logo

LIMNOSA Sachverständigenbüro

Untersuchungsverfahren

Startseite
Firmenprofil
Leistungsspektrum
Untersuchungsverfahren

Veröffentlichungen

Referenzen
Links / Partner
Philosophie
Kontakt
Impressum


Fischerei

Makrophyten

Folgende, überwiegend normierte Untersuchungsverfahren werden regelmäßig durchgeführt zur Bewertung der Zustandsklasse / Gewässergüte und für naturschutzfachliche Erhebungen. Anfragen zu weiteren / geänderten Methoden werden gerne entgegen genommen.

Makrozoobenthos (Organismen am Gewässergrund)

  • Erfassung und Bewertung des Makrozoobenthos in Fließ- und Standgewässern nach WRRL (AQEM/ASTERICS, BAIER & ZENKER, BRAUNS et al. usw.)
  • Bestimmung des Saprobienindex in Fließgewässern nach DIN 38410-1 (2004)
  • Kartierung von Libellen (Larven, Exuvien und adulte Libellen)

Makrophyten (Wasserpflanzen)

  • Makrophytenkartierung in Fließgewässern, z.B. nach DIN EN 14184, LUA NRW, SCHAUMBURG et al., etc.
  • Makrophytenkartierung in Seen, z.B. nach DIN EN 15460, LUA NRW, SCHAUMBURG et al., etc.

Zooplankton

  • Bewertung und Interpretation von Zooplanktondaten nach naturschutzfachlichen bzw. nach nutzungsorientierten Gesichtspunkten im Sinne einer Nahrungsnetzsteuerung zur Wassergüteverbesserung (CSI, top-down-Steuerung, phyto-loss)

Strukturgüte / Störstellenanalyse / Durchgängigkeit

  • Gewässerstrukturgütekartierung, Störstellenkartierung, Wehrkartierung, Bewertung der Duchgängigkeit, hydromorphologische Erhebungen
  • Konzepte zur Verbesserung der Durchgängigkeit bzw. zur Renaturierung von Gewässern

Mindestabfluss

  • Ermittlung von Mindestabflüssen nach LAWA und weiteren Verfahren für verschiedenste Fragestellungen (Wasserkraft, Tagebauflutung, Wasserverteilung innerhalb eines komplexen Gewässernetzes etc.)


Libelle


Gammarus


Characeen

Wehr    verzweigter Bach